“Plowright und dem Quartett, perfekt synchron, gelingen eine elegante Wiedergabe der verschiedenen Stimmungen des Adagios, ganz besonders Cellist Marcin Sieniawski in seinen leidenschaftlichen Soli.”

Limelight Magazine, 11.01.2017

"Der Cellist Marcin Sieniawski bringt eine traurige Beredsamkeit in die Rezitativ-ähnliche Eröffnung des Adagios, ein zumeist sanfter und geheimnisvoller Satz, der mit Geschick und Sensibilität gespielt wird, bevor am Ende ein überraschender Ausbruch einsetzt."

The Strad, 03.12.2016

Marcin Sieniawski beim Rheingau Musikfestival

"[...] der melodisch angenehm gelöst eröffnende Cellist Marcin Sieniawski. Er war ohnehin der künstlerische Aktivposten eines Ensembles, das sich gemeinsam mit Martin Stadtfeld über freundlichen Applaus freuen durfte."

Wiesbadener Tagblatt, 08.08.2016

Marcin Sieniawski zu Gast beim BR KLASSIK

Das ganze Interview zum Nachhören finden Sie hier.

Klassik aktuell - BR KLASSIK, 28.08.2015

"Im zweiten Satz, der Romanza, bietet der Cellist Marcin Sieniawski eine ergreifende Interpretation des rührend einfachen ersten Themas [...]."
The Strad, Oktober 2012

“Marcin Sieniawskis Darbietung mit seinen rasanten doppelgriffigen Passagen ist besonders bemerkenswert.”
Culture Northern Ireland, 06.03.2008